View Cart Etsy

Questions? Call us!

(208) 523-2499

Die Darlehensverträge, die von Geschäftsbanken, Sparkassen, Finanzunternehmen, Versicherungsgesellschaften und Investmentbanken geschlossen wurden, unterscheiden sich stark voneinander und ernähren sich alle für einen anderen Zweck. “Geschäftsbanken” und “Sparkassen”, weil sie Einlagen akzeptieren und von FDIC-Versicherungen profitieren, generieren Kredite, die die Konzepte des “öffentlichen Vertrauens” beinhalten. Vor dem zwischenstaatlichen Bankwesen wurde dieses “öffentliche Vertrauen” leicht von den staatlichen Bankenaufsichtsbehörden gemessen, die sehen konnten, wie lokale Einlagen verwendet wurden, um den Betriebskapitalbedarf der lokalen Industrie und Unternehmen zu finanzieren, und die Vorteile, die mit der Beschäftigung dieser Organisation verbunden sind. “Versicherungsorganisationen”, die Prämien für die Bereitstellung von Lebens- oder Sach- und Unfallversicherungen erheben, haben ihre eigenen Arten von Darlehensverträgen abgeschlossen. Die Kreditverträge und Dokumentationsstandards der “Banken” und “Versicherungen” entwickelten sich aus ihren individuellen Kulturen und wurden durch Policen geregelt, die irgendwie die Verbindlichkeiten jeder Organisation adressierten (im Falle von “Banken”, dem Liquiditätsbedarf ihrer Einleger; im Falle von Versicherungsorganisationen muss die Liquidität mit ihren erwarteten “Forderungen”-Zahlungen in Verbindung gebracht werden). Die Zinsen für ein Darlehen werden von dem Staat reguliert, in dem es seinen Ursprung hat, und es unterliegt den Usury Rate Laws des Staates. Der Usury-Satz jedes Staates variiert, daher ist es wichtig, den Zinssatz zu kennen, bevor dem Kreditnehmer ein Zinssatz berechnet wird. In diesem Beispiel stammt unser Darlehen aus dem Bundesstaat New York, der einen maximalen Usury-Satz von 16% hat, den wir verwenden werden. Gesichertes Darlehen – Für Personen mit niedrigeren Bonitätsnoten, in der Regel weniger als 700.

Der Begriff “gesichert” bedeutet, dass der Kreditnehmer Sicherheiten wie ein Haus oder ein Auto aufstellen muss, falls das Darlehen nicht zurückgezahlt wird. Daher ist dem Kreditgeber garantiert, dass er einen Vermögenswert des Kreditnehmers erhält, falls er zurückgezahlt wird. Ein Darlehensvertrag ist eine schriftliche Vereinbarung zwischen einem Kreditgeber und einem Kreditnehmer. Der Kreditnehmer verspricht, das Darlehen gemäß einem Tilgungsplan (regelmäßige Zahlungen oder pauschal) zurückzuzahlen. Als Kreditgeber ist dieses Dokument sehr nützlich, da es den Kreditnehmer rechtlich zwingt, das Darlehen zurückzuzahlen. Dieser Darlehensvertrag kann für Geschäfts-, Privat-, Immobilien- und Studentendarlehen verwendet werden. Je niedriger Ihre Bonitätsnote ist, desto höher ist der APR (Hint: Sie wollen niedrige APR) wird auf einem Darlehen sein und dies gilt in der Regel für Online-Kreditgeber und Banken. Sie sollten kein Problem damit haben, einen persönlichen Kredit mit schlechtem Kredit zu erhalten, da viele Online-Anbieter auf diese demografische Weise sorgen, aber es wird schwierig sein, den Kredit zurückzuzahlen, da Sie das Doppelte oder Dreifache des Kapitals des Darlehens zurückzahlen werden, wenn alles gesagt und getan ist. Payday-Darlehen sind ein weit angebotener persönlicher Kredit für Menschen mit schlechten Krediten, da alles, was Sie zeigen müssen, ein Nachweis der Beschäftigung ist. Der Kreditgeber wird Ihnen dann einen Vorschuss geben und Ihr nächster Gehaltsscheck wird zum Auszahlen des Darlehens plus einem großen Teil der Zinsen gehen. Ein Darlehensvertrag ist ein Vertrag zwischen einem Kreditnehmer und einem Kreditgeber, der die gegenseitigen Zusagen jeder Partei regelt. Es gibt viele Arten von Darlehensverträgen, darunter “Fazilitätsvereinbarungen”, “Revolver”, “Term-Darlehen”, “Betriebskapitaldarlehen”.

Die Darlehensverträge werden durch eine Zusammenstellung der verschiedenen gegenseitigen Zusagen der beteiligten Parteien dokumentiert. Ein subventioniertes Darlehen ist für Schüler, die zur Schule gehen, und ihr Anspruch auf Ruhm ist, dass es keine Zinsen anfällt, während der Schüler in der Schule ist. Ein nicht subventioniertes Darlehen basiert nicht auf dem finanziellen Bedarf und kann sowohl für Studenten als auch für Hochschulabsolventen verwendet werden.